Games, World of Warcraft

Zauberbärchen

Normalerweise ist der Wächterdruide (aka Bärchen) ein reiner Nahkämpfer – was ja durchaus nicht einer gewissen Logik entBÄRt (hihi). Aber nun ist das Bärchen grundsätzlich auch ein Druide und als solcher natürlich der arkanen und naturgebunden Zauberei fähig – nur eben nicht in Bärengestalt, die ja die eigentliche Tank-Spezialisierung durch massig Rüstung und Lebenspunkte darstellt.

Irgendwann hat sich Blizzard dann mal das Talent „Symbiose“ ausgedacht, durch das der Druide einige Fähigkeiten einer inaktiven Spezialisierung auch in seiner aktiven einsetzen kann, ohne seine Gestalt wandeln zu müssen. Bei der Symbiose mit der Moonkin-Skillung (aka Lasereule) erhält der Bär die Fähigkeit Mondfeuer und damit einen arkanen Zauber, der auch noch ein DOT (damage over time) ist – also nach der Anwendung eine gewisse Zeit lang noch kontinuierlich Schaden macht.  Das Tankbärchen benutzt das um mehrere Gegner an sich zu binden ohne extra hinrennen zu müssen. Nennenswerten Schaden macht diese Fähigkeit eigentlich nicht und ist deshalb eher selten in der normalen Rotation des Bärchens drin.

Nun gibt es im Spiel auch noch legendäre Items, die dem Spieler ohne allzu große Umstände mehr oder weniger hinterher geworfen werden. Lediglich welches Item der Spieler genau erhält ist Zufall. Diese legendären Items sind in ihren Spezialeffekten meist einer bestimmten Spezialisierung zugeordnet, können aber grundsätzlich auch mit anderer Skillung getragen werden.
Und so kommt, was kommen muss: der Atenzas-Bär kombiniert wild zwei Legendendarys von Wächter und Moonkin und wird so zum Zauberbärchen.

 

Der „Furor der Natur“ sorgt für mehr Schaden durch Mondfeuer und heilt den Bären um einen Teil des verursachten Schadens. Dieses Item kann die Lasereule nicht benutzen, da es die Bärengestalt voraussetzt. Anders hingegen beim Moonkin-Item „Die Dame und das Kind“. Dies Teil hat keine Gestaltbeschränkung weil es eigentlich für alles außer Eule ziemlicher Blödsinn wäre. Der Bär, der durch sein erstes Legendary aber schon das Mondfeuer sehr zu schätzen weiß, erhält damit nochmal 20% mehr Grundschaden und eine Verdopplung der betroffen Ziele, was bedeutet, dass sich der Gesamtschaden (und die damit verbundene Heilung) verdoppelt wenn mehr als ein Ziel vorhanden ist.
In der Praxis (Weltquest, ungebufft) bedeutet das für ein Bärchen mit Itemlevel 900 ca. 350k DPS bei zwei Zielen allein durch spammen von Mondfeuer.

Mal sehen, wie sich das dann so im Raid macht…

  1. Atenzas

    Nachtrag:
    Optimaler Boss: Harjatan im Grabmal des Sargeras. Das Zauberbärchen (mit iLvl 905) macht über den gesamten Kampf knapp 600k DPS und 250k HPS. Geilomat!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén