Atenzas

Laut Wikipedia ist ‚Nerd‘ „eine Bezeichnung für begabte an Spezialinteressen hängende Menschen mit sozialen Defiziten.“
Aber steht der Nerd nicht einfach nur offen zu seinen ganz eigenen Vorlieben, in die er sehr viel Zeit, Geld und Herzblut investiert? Ob und inwiefern das zu sozialen Defiziten führt, möge jeder für sich selbst entscheiden.

Atenzas ist seit 2008 der Name meines Characters in World of Warcraft und inzwischen auch in so ziemlich jeder anderen Facette des online-Lebens.
Was anfänglich als Kunstwort entstand um einem Avatar eine eindeutige Bezeichnung zu geben, steht inzwischen für ein virtuelles Wesen in den unendlichen Weiten des Internet, das zu einem signifikanten Bestandteil meiner Persönlichkeit geworden ist.

Der Mensch hinter Atenzas erblickte zur selben Zeit das Licht der Welt wie intels 8080 Prozessor – was möglicherweise ein Zufall war aber „nach meiner Erfahrung gibt es so etwas wie Zufall nicht“.
Computer sind faszinierende Geräte und auch wenn sich hartnäckig die Gerüchte halten, dass sie den Menschen die Arbeit erleichtern (und jeder, der das mal ernsthaft versucht hat weiß, dass das genaue Gegenteil der Fall ist), ist der eigentliche Zweck von elektronischen Rechenmaschinen, den Menschen zu unterhalten. Sei es indem sie die Manifestation seiner Kreativität unterstützen (Grafik, Videos, 3D-Druck…) oder – und jetzt sind wir bei des Computers Kern – sein Bedürfnis zu spielen befriedigen.

Und so wird es hier auch um kreative Dinge gehen – in erster Linie aber um das spielerische Eintauchen in andere Welten und schlicht und ergreifend um … Nerdkram.

Theme von Anders Norén